fileadmin/_processed_/csm_TCMswiss_Schroepfen_01_b08f668036.jpg
fileadmin/_processed_/csm_TCMswiss_Schroepfen_01_d44ac87daa.jpg
Schröpfen mit TCM-Schröpfkugeln
fileadmin/_processed_/csm_TCMswiss_Kraeuter_01_aab0345388.jpg
fileadmin/_processed_/csm_TCMswiss_Kraeuter_01_85f89379c4.jpg
Kräuter für die TCM-Kräutertherapie
fileadmin/_processed_/csm_TCMswiss_Akkupunktur_01_cf9ae7e0d2.jpg
fileadmin/_processed_/csm_TCMswiss_Akkupunktur_01_445d655214.jpg
Akupunkturpunkt gegen Kopfschmerzen
fileadmin/_processed_/csm_TCMswiss_Kraeuter_02_68b53d61ce.jpg
fileadmin/_processed_/csm_TCMswiss_Kraeuter_02_ac6aff9648.jpg
Natürliche Heilmittel
fileadmin/_processed_/csm_TXMswiss_Moxa_01_69e8d262ae.jpg
fileadmin/_processed_/csm_TXMswiss_Moxa_01_3d0e3385b4.jpg
TCM-Therapie Moxa
0
aktiv
inaktiv

Die Kraft des Qi

Qi – Die Lebensenergie

Qi ist der «Atem des Lebens» und nimmt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eine tragende Rolle ein. Das Qi begleitet alles, was existiert und geschieht und lässt sich als «Lebensenergie» übersetzen. Es bewegt sich in unsichtbaren Leitbahnen, die ein ganzes System an Kanälen bilden. Diese sind unter dem Namen Meridiane bekannt.

 

Qi im Daoismus

Nach Ansicht des Daoismus – einer der beiden zentralen Denkströmungen der TCM-Philosophie – entstand die Welt aus dem ursprünglichen, «reinen» Qi (Yuanqi), in dem Yin und Yang noch nicht gegensätzlich waren. Himmel und Erde bildeten sich, indem das helle Yangqi aufstieg und zum Himmel wurde. Was Yinqi erhielt, wurde dagegen dunkel und schwer – und wurde Erde. So entstand die Polarität, die unsere Welt, unseren Körper und unser Leben prägen. Die Folge: Wo Polarität herrscht, kann Ungleichgewicht entstehen. Nach Ansicht der TCM haben alle Krankheiten ihren Ursprung in einem Ungleichgewicht auf körperlicher oder geistiger Ebene. Hier setzen TCM-Behandlungen an.

 

Das Qi in der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die TCM sieht eine Erkrankung immer als Störung (Ungleichgewicht) des Qi. Eine Schwächung, eine Blockade oder auch ein «Zuviel» von Qi kann ein Organ – oder ein ganzes Organsystem – krank machen. Die Behandlungen der TCM gleichen diese Disharmonie aus, sodass die Lebensenergie wieder ungehindert fliessen kann.