Die Ohr-Akupunktur

Das Ohr ist der Spiegel der Gesamtheit von Körper, Geist und Seele.

Die Ohrmuschel ist von besonderer Bedeutung. Nach Auffassung der Traditionellen Chinesischen Medizin spiegelt sich im Ohr der Mensch als Gesamtheit von Körper, Geist und Seele wider.

Impuls für die Gesundheit

Jedem der 200 Akupunkturpunkte wird ein bestimmtes Organ, Krankheitsbild oder Lebensthema zugeordnet. Daher gibt uns die Ohrakupunktur die Möglichkeit, auf den gesamten Körper und alle Organe einzuwirken.

Unterstützung der Heilpflanze Vaccaria

Bei der Ohrakupunktur werden auf die betreffenden Akupunkturpunkte in der Ohrmuschel kleine Pflaster aufgeklebt. Diese enthalten den Samen der Vaccaria-Pflanze, deren Wirkstoffe von der Haut aufgenommen wird. Zugleich werden durch die Pflaster die Meridiane aktiviert. Blockaden lösen sich und die Energie (im entsprechenden Organkreis) kommt wieder in Fluss. Der Körper findet in sein gesundes Gleichgewicht zurück und Symptome verschwinden.

Junge Disziplin der TCM

Die Ohrakupunktur ist eine junge Disziplin der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie entstand in den 50er Jahren in Frankreich. Doch inzwischen ist die Ohrakupunktur aus dem Alltag unserer TCM-Therapeuten nicht mehr wegzudenken. Denn dank der Ohrakupunktur hält die Wirkung der Behandlung in der Praxis noch besser und länger an.

Unterstützung der Behandlung in der Praxis

Die Ohrpflaster bleiben einige Tage im Ohr. Um die Wirkung zu verbessern, sollen die Samen mehrmals am Tag leicht gedrückt werden. Je stärker die Störung im betreffenden Organ, desto mehr können die Punkte schmerzen.

Blogbeiträge

Heuschnupfen

Hochsaison der lästigen Allergiesymptome – die besten TCM-Ernährungstipps gegen Heuschnupfen Die Augen tränen, die Nase läuft und im Hals juckt es gewaltig. Allergiegeplagte lernen nun...

Weiterlesen

Abnehmen

Jetzt ist die beste Zeit, um Gewicht zu verlieren Wenn es nun wärmer wird, wird auch die Kleidung wieder kürzer. Hand aufs Herz: Fühlen Sie...

Weiterlesen

Kundenstimme – Müdigkeit

Kundenstimme – Müdigkeit Heinrich S., 57 Jahre Konnte den Alltag kaum mehr bewältigen Wenn ich zurückblicke, habe ich fast zehn Jahre meines Lebens verschlafen. Eigentlich...

Weiterlesen
Weitere Blogbeiträge lesen